Home > Armutsgefährdung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Armutsgefährdung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Armutsgefährdung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen

07.03.2017

Die Armut in Deutschland ist auf einen neuen Höchststand von 15,7 Prozent angestiegen, so der Befund des aktuellen Armutsberichts des Paritätischen Wohlfahrtsverbands. Die Armutsgefährdung von Kindern und Jugendlichen unter 18 sowie von jungen Erwachsenen bis 25 Jahren liegt dabei noch deutlich über dem Bundesdurchschnitt: 2015 galten rund 20 Prozent der Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren als arm – in der Altersgruppe der 18- bis unter 25-Jährigen traf das sogar auf jeden vierten jungen Erwachsenen zu.

Den Armutsbericht finden Sie hier.