Home > Bundeskabinett beschließt Berufsbildungsbericht 2017

Bundeskabinett beschließt Berufsbildungsbericht 2017

Bundeskabinett beschließt Berufsbildungsbericht 2017

17.04.2017

Die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge blieb mit 520.300 nahezu konstant gegenüber dem Vorjahr. Passungsprobleme zwischen Angebot und Nachfrage stellen jedoch weiterhin eine zentrale Herausforderung dar: 43.500 gemeldeten unbesetzten Ausbildungsstellen standen rund 20.600 unversorgte Bewerber gegenüber. Außerdem ging die Quote der Ausbildungsbetriebe erneut zurück und betrug 2015 20 Prozent.

Den Berufsbildungsbericht finden Sie hier.