Home > Stellungnahme des Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit zur Assistierte Ausbildung

Stellungnahme des Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit zur Assistierte Ausbildung

Stellungnahme des Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit zur Assistierten Ausbildung

06.09.2017

"Der Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit fordert, das bundesweite Förderangebot „Assistierte Ausbildung“ über den § 130 SGB III auch über das Jahr 2018 hinaus zu erhalten und das Fachkonzept zur Assistierten Ausbildung weiter zu entwickeln – weg vom Maßnahmecharakter hin zu einem bedarfsorientierten sozialpädagogischen Begleitinstrument." Der § 130 SGB III solle entfristet, und die Zielgruppendefinition erweitert werden sowie den Besonderheiten in der Förderung nach § 130 Absatz 8 SGB III mehr landesspezifischen Gestaltungs- raum lassen.

Die Stellungnahme finden Sie hier.