Home > Orientierungshilfe: EU-Mobilität am Übergang

Orientierungshilfe: EU-Mobilität am Übergang

Orientierungshilfe: EU-Mobilität am Übergang

04.01.2018

"Junge Menschen mit schwierigen Ausgangsvoraussetzungen sind bei Auslandsaufenthalten unterrepräsentiert. Die Schwierigkeiten für die Realisierung grenzüberschreitender Angebote liegen vor allem in organisationsbezogenen und strukturellen Fragen."

Die Orientierungshilfe von "JUGEND für Europa", welche in Zusammenarbeit mit der Bund-Länder-AG zur Umsetzung der EU-Jugendstrategie in Deutschland entstanden ist, zeigt Best Practice um grenzüberschreitende Mobilität sozial benachteiligter junger Menschen am Übergang zu ermöglichen und formuliert Anforderungen und Qualitätsmerkmale an Informations- und Beratungsangebote.

Die Orientierungshilfe finden Sie hier.