Home > Passungsprobleme auf dem Ausbildungsmarkt in NRW

Passungsprobleme auf dem Ausbildungsmarkt in NRW

Passungsprobleme auf dem Ausbildungsmarkt

27.07.2018

Eine aktuelle Studie die im Auftrag des Forschungsinstitutes für gesellschaftliche Weiterentwicklung, zeigt, dass es vor allem bei Berufen mit einem hohen Anteil an Hauptschulabsolvent/-innen viele unbesetzte Ausbildungsstellen gibt. Dies liegt an einem erheblichen Nachfrageschwund, der verschiedene Ursachen hat. Die Studie konzentriert sich auf das Land Nordrhein-Westfalen, ist aber auf die Lage in ganz Deutschland übertragbar. Die Ergebnisse beruhen auf Befragungen von Betrieben, Jugendlichen und Berufsbildungsfachleuten, aber auch auf amtlichen Daten. Neben dem Ergebnisteil enthält der Bericht ein umfangreiches Kapitel mit Lösungsvorschlägen.

Die Studie finden Sie hier.