Home > Jugendarmut umfassend bekämpfen

Jugendarmut umfassend bekämpfen

Jugendarmut umfassend bekämpfen

20.11.2018

Armut ist zwar ein umfassendes gesellschaftliches Problem, aber die Armutsbetroffenheit von jungen Erwachsenen in der Altersgruppe von elf bis unter zwanzig Jahren ist überproportional zum Niveau der Gesamtbevölkerung gestiegen. Dennoch wird Jugendarmut im aktuellen gesellschaftlichen und politischen Diskurs nicht als eigenständiges Problem wahrgenommen.
Der Deutsche Bundesjugendring und die in ihm vertretenen Verbände und Landesjugendringe fordert die Bundesregierung daher auf, noch in dieser Amtszeit den Grundstein für einen Plan zur Bekämpfung der Jugendarmut zu legen.

Das Positionspapier finden Sie hier.